green.culture – JederMensch e.V.

Der Heimat ein Zuhause geben

Mit unserem Projekt green•culture wollen wir einen Beitrag leisten, den Stadtteil Kinderhaus aktiv positiv zu gestalten. Dazu gehört, dass wir Menschen vernetzen und in selbst organisiertem Handeln unterstützen.

Die Bedeutung von Heimat, die Gefühle und Stimmungen, die mit Heimat verbunden sind und auch die Erinnerung an Heimat sind so vielfältig, wie wir Menschen vielfältig sind – und keineswegs homogen. Es gibt keine „Heimat an sich“. „Heimat“ ist die Antwort auf die Fragen „Wo gehöre ich hin?“ und „Was brauche ich, damit ich mich sicher fühle?“

Wie diese Fragen beantwortet werden, davon hängt ab, ob eine neue Heimat auch ein Zuhause wird – zum Wohle aller. Das ist möglich – auch in Kinderhaus, einem multikulturellen Stadtteil von Münster. Wir möchten im Projekt dazu beitragen, das Zuhause zu stärken, dem Zuhause in unserem Stadtteil mehr Aufmerksamkeit und Gestalt zu geben, den Menschen das Gefühl der Zugehörigkeit, der Verwurzelung zu vermitteln.

Heimat als gelebtes Miteinander, als zutiefst menschliches Bedürfnis mit all dem Anders-Sein, als Gestaltungskompetenz für eine Zukunft, in der das „Wir gegen Die“ keinen Platz hat: Das ist Zuhause. Das ist der Ort, an dem man sich zugehörig fühlen kann.

Wir wollen einen Beitrag dazu leisten, den Stadtteil Kinderhaus aktiv positiv zu gestalten und zu wandeln und damit ein Beispiel für die gesamte Stadtgesellschaft in Münster sein. Dazu gehört, dass wir Menschen zu selbstorganisiertem Handeln bringen – auch so verstehen wir den Gestaltungsauftrag dieses Projekts. Wenn die Akteure vor Ort sich gut kennen, gut vernetzt sind, sich in ihrer Verschiedenheit wertschätzen und das als Stärke wahrnehmen und nicht als Bedrohung, wenn alle gemeinsam agieren, wächst die Widerstandsfähigkeit aller gegen Vorurteile, Krisen und Bedrohungen – und genau darum muss es auch gehen, wenn es um Zugehörigkeit geht.

Wir wollen mit dem Projekt Gemeinschaft im Stadtviertel schaffen und dabei zwischen Menschen unterschiedlichster Kulturen Verbindung herstellen. Dies soll sowohl in der gemeinsamen Gestaltung des öffentlichen Raumes, durch gemeinsame Aktivitäten im Klimaschutz, mit gemeinsamen kreativen Aktivitäten, als auch bei Heimatabenden zum Austausch und Ausstellungen geschehen. Die Ergebnisse der Arbeit sollen auf einer Webseite sowie in einem Magazin, einem Video und einer Ausstellung festgehalten und somit vielen Menschen zugänglich gemacht werden. Die Ziele unserer Maßnahmen sind immer, sowohl den Wandel im Äußeren durch gemeinsames Tun beim Weben und der Herstellung von Terra Preta zu fördern als auch den Wandel im Inneren durch persönlichen Austausch in Gesprächen zu initiieren und zu unterstützen.

 

green•culture: ein Projekt von JederMensch e.V.

info@jeder-mensch.org