Kernstück der Nachhaltigkeitstage ist der Markt der Möglichkeiten mit Bühnenprogramm und Verweilplatz auf dem Rathausinnenhof am Samstag, dem 9. Juni 2018 von 11.00 bis 20.00 Uhr.

Die Stände auf dem Markt der Möglichkeiten haben wir nach Themeninseln gruppiert. Hier findet ihr die diesjährigen Akteure:

Ernährung

Ackerdemia e.V.
Die GemüseAckerdemie ist ein ganzjähriges theorie- und praxisbasiertes Bildungsprogramm mit dem Ziel, die Wertschätzung von Landwirtschaft und Lebensmitteln bei Kindern und Jugendlichen zu steigern. Das Ziel des Programms ist es, produktive Gemüsegärten wieder nachhaltig an Schulen, Kindergärten und sonstigen Bildungseinrichtungen zu etablieren. Das Konzept wirkt gegen den Wissens- und Kompetenzverlust im Bereich Lebensmittelproduktion, die Entfremdung von der Natur, ungesunde Ernährungsgewohnheiten sowie Lebensmittelverschwendung. Bei uns am Stand gibt es verschiedene Mitmachaktionen wie zum Beispiel ein Gemüse-Quiz und Wissenswertes rund um das Thema Gemüseanbau zu Hause und in der Bildungseinrichtung.

Allianz für Lebens|mittel|wertschätzung
Allianz für Lebens|mittel|wertschätzung – das sind 10 Initiativen in Münster (Stopfoodwaste for Peace, fairTEILBAR, foodsharing, slowfoodyouth, film food festival, GrünerBeete e.V., B-Side, Einzelhandel – Zum Wohlfüllen, natürlich unverpackt, Lasse Lastenrad), die mit kraftvoller Stimme für ein bewusstes Umgehen mit unseren Ressourcen im Bereich Lebensmittel und Verpackung eintreten. Gemeinsam richten sie den Blick darauf, dass Jahr für Jahr gewaltige Mengen an essbaren Lebensmitteln im Müll landen und verdeutlichen so das dahinter liegende Verteilungsproblem, denn: es ist genug für alle da. Ziel der Allianz ist es, mehr Bewusstsein und Achtsamkeit für Produktion, Geschmack und Vielfalt von saisonalen und regionalen Lebensmitteln zu schaffen. Die Initiative möchte einerseits alle Bürger*innen sowie Menschen über die Stadtgrenzen hinaus unterstützen, selbst aktiv zu werden, Lebensmittel mit Wertschätzung neu zu entdecken und etwas für ihre ressourcenschonende Verwendung zu tun. Andererseits hebt sie bestehende, regionale Stärken in dem Thema hervor, möchte auf politischer Ebene mitwirken und das Ernährungssystem der Stadt Münster aktiv mitgestalten.  Umweltfreundliches Verhalten entfaltet die größte Wirkung, wenn es im alltäglichen Handeln angekommen ist. Nach dem Motto „Jeder kann etwas tun – mach mit und leg los!“ zeigt die Initiative, dass, unabhängig von der Lebenssituation, jeder Mensch einen positiven und aktiven Einfluss auf die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen nehmen kann. Wobei sich Politik, Unternehmen und Konsument*innen die Verantwortung teilen müssen, denn nur gemeinsam kann ein sorgsamerer Umgang mit den Ressourcen erreicht werden.  Die Allianz lädt alle Generationen zu Gesprächen und zum Verweilen auf ihren Stand ein. Informationen, praktische Alltagstipps und Erlebnisse für alle Sinne sollen zeigen, in welchen täglichen Routinen wir stecken und wie man die eigene Achtsamkeit beim Einkaufen, Verarbeiten und Entsorgen von Lebensmitteln neu ausloten kann. Darüber hinaus sammelt die Initiative die Wünsche aller Bürger*innen für eine nachhaltige und selbstbestimmte Ernährungsdemokratie und übergibt diese an die politischen Gremien. Zum Abschluss lädt die Allianz alle Besucher zur Schnippeldisko mit nicht markfähigen Lebensmitteln ein! Gemeinsam schnippeln und kochen wir bei Lounge-Musik ein leckeres Gericht und erleben so ganz praktisch Wertschätzung für das, was uns täglich ernährt!

Aktionsbündnis Gentechnikfreie Stadt Münster (Greenpeace, BUND, NABU)
Die Mitglieder des Bündnisses engagieren sich dafür, dass in Münster und Umgebung Lebens- und Futtermittel, sowie nachwachsende Rohstoffe generell naturnah und ohne Einsatz gentechnisch veränderter Pflanzen und Tiere produziert und angeboten werden. Am Infostand gibt es eine Fühlbox für Kinder.

Brot-Kochbuch
Das Kochbuch vermittelt, wie jede/r im sorgsamen Umgang mit Lebensmitteln, enorme Mengen an Energie, Ressourcen und Geld sparen kann. Auf anschauliche Weise bietet es einfache Rezepte, wie aus altbackenem Brot feine Snacks, Suppen, Soßen, Aufläufe und Desserts gezaubert werden können.

Gärtnerhof Entrup eG
Genieße unsere Produkte und informiere Dich über das Prinzip der Solidarischen Landwirtschaft. Erfahre, wie wir als Konsumenten persönlich Verantwortung für unsere Landwirtschaft übernehmen und im Gegenzug mit besten Produkten aus der eigenen Ernte versorgt werden. Wir denken global und handeln lokal. Wir stehen für aktiven Naturschutz, Landschaftspflege und für ein faires Auskommen unserer Landwirte. Wir laden zum Mitmachen ein.

GelatoMio Eismanufaktur
Aus frischen Bio-Rohstoffen stellt GelatoMio nach original italienischen Rezepturen leckeres Bioeis her. Mmmhh lecker! Viel Spaß beim Schlecken.

Georg Heinrichs
Nachhaltige und ökologische Wanderreisen in deutsche Nationalparks
Erleben, wie sich wieder Wildnis-Landschaft entwickelt - ganz nach dem Motto "Natur Natur sein lassen". Landschaftsökologe Georg Heinrichs nimmt Kleingruppen für jeweils 8 Tage zu 8 verschiedenen Schutzgebieten mit - natürlich per Zug. Am Aktionsstand lädt er ein zum Wissens-Quiz zu den Nationalparks in Deutschland.
Mit der Humusbiobox selber in der Wohnung kompostieren und Wurmhumus ernten. Mit dem Binokular kannst Du die faszinierenden Kleinlebewesen eines Kompostkisten-Biotops beobachten.

Grüner Weiler eG
Die Grüner Weiler eG ist eine neue Wohnbaugenossenschaft in Münster, die für ca. 250 Menschen jeden Alters gemeinschaftliches und günstiges Wohnen schaffen will. Soziale, städtebauliche, architektonische, ökologische und nachhaltige Qualität ist für uns Verpflichtung.
Wir streben eine gute nachbarschaftliche Einbindung in das Wohnquartier an. Am Stand informieren wir zu unserem Wohnbauprojekt mit bildlichen Beispielen zu gemeinschaftlichem Wohnen, biologischer Ernährung und neuer Mobilität. Dazu gibt es kleine Leckereien und Getränke.

Kaffeefreund
Das Fahrradcafé „Der Kaffeefreund“ bewirtet die Gäste mit köstlichen Kaffeespezialitäten auf dem Verweilplatz.

Münster isst veggie
Die Initiative "Münster isst veggie" setzt sich ein für die Reduzierung des Fleischkonsums. Am Aktionsstand informieren wir über die Folgen des viel zu hohen Fleischkonsums auf Umwelt, Klima, Tiere, Gesundheit und Menschen in den sogenannten Entwicklungsländern. Gleichzeitig zeigen wir leckere vegetarische und vegane Alternativen auf. Kinder laden wir zum Quiz ein.

Nice Wagen
Im Sommer 2016 fanden sich Eisabella und Rudi - die ein unschlagbares Duo bilden. Sie lernten sich über Ebay Kleinanzeigen kennen und fanden schnell zueinander. Eisabellas Drang nach Freiheit überzeugte Rudi und nach einigem "Hin und Her" gingen sie gemeinsame Wege als rollendes Eiscafé in Münsters Straßen. Sie arbeiten streng nach dem Motto: Gutes Erhalten!

Sonnengarten
Sonnengarten ist ein urbanes Ernährungsprojekt. Wir zeigen wie Unternehmen, Schulen, Kindergärten, soziale Einrichtungen und Privaterzeuger in einem speziellen Gewächshaus mit einem wasserführenden Kreislaufsystem klimaschonend und energieeffizient Lebensmittel erzeugen können. Flächen werden durch vertikale Pflanzsysteme optimal genutzt. An einem vertikalen Anbausystem mit integrierter Wasserumwälzung stellen wir das Anbauprinzip anschaulich dar.

Stadt Münster, Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhalitgkeit
Wir präsentieren den "Friedensteller". Dieser wurde als Projekt der Fachhochschule Münster, des Bistums Münster und des Amts für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit gemeinsam für den Katholikentag in Münster und hier speziell für die faire, saisonale und ökologische Verpflegung der Helfer*innen entwickelt.

Tierrechtstreff Münster
Der Tierrechtstreff setzt sich für ein gerechtes Miteinander auf dieser Welt ein. Dazu gehört eine nachhaltige rein pflanzliche Ernährung. Wir informieren Euch über die umweltschädlichen Aspekte von Tierprodukten wie Leder, Pelz, Daunen und Wolle. Die Ausbeutung von menschlichen und nichtmenschlichen Tieren geht einher mit der Ausbeutung der Umwelt. Am Aktionsstand gibt es Flyer und Gespräche zu allen Tierrechtsthemen. Außerdem bieten wir vegane Kostproben als Einstieg in eine tierfreundliche Ernährung an.

Bildung

CEE Coaching Experts Europe e.V.
CEE Coaching Experts Europe (Coaching-Verband) ist ein Zusammenschluss von erfahrenen Expert*innen, die europaweit in Krisen- oder Umbruchzeiten im Job, im Team oder in der Familie nachhaltig Coaching, Beratung und Unterstützung anbieten. Bei unseren Lehr- und Fach-Coaches kannst Du dich darüber hinaus zum Experten ausbilden lassen, die nachhaltig auf dem Arbeitsmarkt agieren, z. B. als Systemischer Job Coach oder Team Coach.

Christliche Initiative Romero
Bedeutende Unternehmen in NRW verletzen in der Produktion von Lebensmitteln und Bergbauerzeugnissen Arbeits- und Menschenrechte. Wir informieren über Produktionsbedingungen von Konsumgütern, nachhaltige Konsumentscheidungen, die Verantwortung politischer Entscheidungsträger und Sorgfaltspflichten transnationaler Unternehmen und zeigen auf, wie wir positiv Einfluss darauf nehmen können.

Münsters Experimentierlabor Physik (MExLab Physik)
In Münsters Experimentierlabor Physik, dem Schülerlabor der Uni Münster, können Kinder und Jugendliche zu vielen spannenden Themen rund um Physik und Nachhaltigkeit experimentieren und forschen. Wir bieten Workshops für Schulen, Projektkurse, Sommerakademien, Forschungsprojekte für Kinder und Jugendliche, den Girls’ Day sowie Kindergeburtstage an. www.uni-muenster.de/Physik.MExLab/ An unserem Stand möchten wir Euch einladen, Experimente zu Erneuerbaren Energien, Umweltverschmutzung und Klimawandel auszuprobieren und eigene Versuchsaufbauten für zu Hause zu basteln. Wir freuen uns auf Euren Besuch!

NABU-Münsterland gGmbH
Die NABU-Münsterland gGmbH bietet eine Vielzahl an Naturerlebnismöglichkeiten für Jung und Alt auf dem Gelände von Haus Heidhorn an. Wir stellen die Möglichkeiten des Naturerlebens auf Haus Heidhorn und die zugehörigen Umweltbildungsangebote vor. Am Glücksrad können Groß und Klein ihr Wissen über Natur und Tiere testen. Ebenso wird das Dreirad-Tandem Fun2Go vorgestellt, mit dem auch Menschen mit Mobilitätseinschränkung durch das Münsterland radeln können.

Nachhaltigkeits-AG des Ratsgymnasiums - Christiane Sendal
Wir, die im Sept. 2017 neu gegründete Nachhaltigkeits-AG des Ratsgymnasiums, möchten der Wegwerfgesellschaft entgegentreten. Wir eröffnen im Frühsommer einen Secondhand-Laden mit Kleidung, Bücher, DVDs, CDs & Accessoires in der Schule – für Schüler, für kleines Geld. Das Projekt möchten wir in die Öffentlichkeit tragen, auch für die weitere Suche nach Sponsoren.

naturcoaching münster
Unsere Vision ist es, Menschen im Coaching und in Seminaren wieder mit der Natur zu verbinden, um im Spiegel der Natur ihr wahres Selbst wiederzuentdecken. Wir laden ein, auf verschiedenen Ebenen mit uns selbst und der Natur wieder in Kontakt zu treten, neu wahrzunehmen und wertzuschätzen. Wir bauen unsere mongolsiche Jurte auf, bieten einen kleinen Barfuß-Pfad an und laden zum Feuer machen mit primitiven Methoden ein. So holen wir Naturerlebnisse in die Münsteraner Innenstadt.

Schule für Modemacher Münster
Pimp your Shirt – Am Stand der Schule für Modemacher kannst Du ausrangierte T-Shirts zu einem trendigen Einzelstück aufpeppen. Stempeln, zeichnen, taggen... alles ist erlaubt! Unser Kooperationspartner Quadratologo UG unterstützt uns dabei. Das Kindermodegeschäft hej cutie, die Firma Ulla Popken GmbH, BRAX Leineweber GmbH & Co. KG sowie Rabe Moden GmbH stellen uns fehlerhafte T-Shirts zur Weiterbearbeitung zur Verfügung. Zusätzlich gibt es: – Information über den Ausbildungsgang "Produktmanagement für Modedesign & Bekleidung" – Ausstellung verschiedener schulischer Upcycling-Projekte.

Umwelt & Ökologie

Bergwaldprojekt e.V.
Ziel des Bergwaldprojekts: Die Funktionen der Ökosysteme erhalten, Menschen die Bedeutung & Gefährdung der natürlichen Lebensgrundlagen & die Abhängigkeit des Menschen von diesen bewusst machen.

Fossil Free
Seit 2013 kämpft Fossil Free Münster als Teil einer weltweiten Bewegung dafür, dass öffentliche Institutionen ihr Geld aus Investments in die fossile Brennstoffindustrie abziehen. Denn durch die Finanzierung von Unternehmen wie RWE, BP oder Shell machen sich diese Institutionen mitschuldig am Klimawandel und verhindern, dass das 1,5 °C-Limit eingehalten werden kann. An unserem Stand informieren wir über die Idee des Divestment, die weltweite Bewegung und wie Du bei uns mitmachen kannst. Unterzeichne Protestpostkarten, bedrucke Dein Lieblings-T-Shirt mit einem coolen Fossil Free Logo oder zeig den fossilen Firmen beim Dosenwerfen, was Du von ihnen hältst.

GRANDER Wasserbelebung
Die GRANDER Wasserbelebung führt zu einer nachhaltigen und dauerhaften Verbesserung der Wasserqualität, des Ablagerungsverhaltens, der Korrosionseigenschaften, der Sedimentation, der Transportprozesse, der Lösungseigenschaften, der Aktivität der Mikrobiologie, des mikrobiologischen Gleichgewichtes, der Haltbarkeit des Wassers, der Geruchsbelastung. Am Aktionsstand bieten wir eine Wasserverkostung von "unbelebtem" und "belebtem" Trinkwasser an.

Naturbaustoffe Linnemann
In unserem Fachhandel für Naturbaustoffe kannst Du dich gemeinsam mit uns an Dein ganz persönliches Projekt wagen. Ob es sich nun um ökologisches Bauen, Sanieren oder Neugestalten handelt, bei uns findest Du ein sorgfältig ausgewähltes Sortiment an Wandfarben, Ölen, Holz- und Korkböden, Putzen, Dämmungen und vielem mehr.

sneep Münster
sneep ist eine Studierendeninitiative, die sich mit Wirtschafts- und Unternehmensethik beschäftigt. Wir beschäftigen uns damit, wie man Wirtschaftssysteme ethischer gestalten kann, wie Unternehmen ethischer handeln können und wie Wirtschafts- und Unternehmensethik in der Lehre von Schulen und Universitäten stärker berücksichtigt werden können.

Sternfreunde Münster
Lichtverschmutzung meint die Aufhellung des Nachthimmels durch künstliche Lichtquellen. Diese Aufhellung erfolgt durch schlecht konstruierte oder ungünstig aufgestellte Lichtquellen und hat nicht nur Folgen für eine Hand voll Astronomen, sondern bedeutet eine sinnlose Verschwendung von Energie, sowie negative Folgen für Mensch und Tier. Wir laden Euch ein, bei uns die Sonne mit einem Teleskop zu beobachten.

Stromspar-Check
Der Stromspar-Check verbindet Klimaschutz mit sozialen Aspekten. Das bundesweite Projekt des Deutschen Caritasverbandes und des Bundesverbandes der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands berät und unterstützt Haushalte mit geringem Einkommen beim Energiesparen. Täglich sind die Mitarbeiter*innen der Caritas in Münster unterwegs, um die Energiekosten und CO2 Emissionen zu senken. Neben der Auslage von Info-Material bieten wir auch ein Energiespar-Rätsel.

thinkasset services
thinkasset hilft, Gebrauchsgegenstände wieder als Werte (=Assets) zu behandeln. Ziel ist, die Lebensdauer und Nutzung auch gewöhnlicher Dinge so zu erhöhen, dass wir im Ergebnis viel weniger Produkte (ver-)brauchen. thinkasset nutzt dazu Software, die Menschen und Assets zusammenbringt. Einfach, lokal und lohnend. (www.thinkasset.one) Am Stand hast Du die Möglichkeit eine App zu testen.

Umweltforum Münster e. V.
Das Umweltforum Münster e.V. ist der Dachverband von derzeit 17 verschiedenen Initiativen und Verbänden, die sich für den Umwelt-, Natur- und Klimaschutz in Münster stark machen. Sitz des Vereins ist das Umwelthaus an der Zumsandestraße. Wir stellen das Umweltforum mit der Vielfalt seiner Mitglieder am Infostand vor. Wir sind mit unserer mobilen Recyclingsammelstelle vor Ort. Du kannst bei uns ausgediente Handys, Korken, CDs, Druckerpatronen sowie Kulis/Filzstifte abgeben. An einer mobilen Solarladestation darfst Du Deinen Smartphone-Akku mit der Kraft der Sonne aufladen.

Wirtschaft und Umwelt
Wirtschaft & Umwelt beschäftigt sich damit, Nachhaltigkeit und Umweltschutz mit den Interessen der Wirtschaft zu vereinen.

Zero Waste Münster
Stell Dir vor, Du würdest nie wieder deinen Müll raustragen. Und trotzdem würde deine Wohnung nicht zumüllen. Geht nicht? Geht doch! Wie? Durch ein müllfreies Leben. Und wie das geht, zeigen wir Dir gerne an unserem Stand oder bei unseren monatlichen Treffen, am 2. Mittwoch im Monat, 17–19 Uhr, im natürlich unverpackt, Münster. Komm einfach vorbei und sei neugierig.

Energie

Kulturforum ARTE e. V.
Wir bringen u.a. die Energiewende und die Elektromobilität näher. Wir präsentieren unser emissionsarmes E-Fahrzeug und beantworten Fragen zum Umstieg auf die bewährte (aber nach wie vor völlig verkannte!) Technologie. Bei schönem Wetter kannst Du die einzige in  100% grüne Energiequelle durch spezielle Teleskope beobachten.

Ökobau-Münsterland e. V.
Ökologisches Bauen und Sanieren hat drei wesentliche Ziele: Gesundheit, Klimaschutz und Ressourcenschonung. Bauen und sanieren sollte schadstofffrei sein und Gesundheit und Wohlbefinden der Bewohner*innen fördern. Wärmedämmung ist ein wichtiger Baustein zum Klimaschutz. Eine überlegte und zur Bauaufgabe passende Wahl der Baustoffe schont Ressourcen.

Kultur & Soziales

Eine Welt Netz NRW
Das Eine Welt Netz NRW e.V. ist der Zusammenschluss entwicklungspolitisch engagierter Menschen und Gruppen in NRW. Wir vernetzen und fördern das Eine Welt Engagement in ganz NRW, sind Entsendeorganisation für internationale Freiwilligendienste, führen eigene Bildungsprojekte durch und verstehen uns als politische Interessenvertretung der Zivilgesellschaft. Heute stellen wir unser Eine Welt Mobil mit Schulprogrammen zu den Themen „Flucht und Fluchtursachen“ und „Klimawandel“ vor. Außerdem gibt es faire Naschereien zum Probieren.

KnowMe 
Nachhaltigkeit ist bei uns etwas Selbstverständliches, denn für unsere Produkte verwenden wir nur recycelbare Materialien oder Rohstoffe aus kontrolliert, biologischem Anbau. Ein fairer und freundschaftlicher Umgang mit Lieferanten und Kunden gehört ebenso zu unserer Überzeugung, wie ein verantwortungsvolles Handeln „mit unserer Umwelt". An unserem Stand informieren wir über nachhaltige Kleidung und bieten einen Upcycling-Workshop an.

Kulturquartier Münster
Das Kulturquartier vermietet kostengünstig Räume für Konzerte, Veranstaltungen, Unterricht, Seminare und Fortbildung, es bietet Raum für Musik, Bewegung, Ökologie und gesellschaftspolitische Entwicklung.
Es ist Vernetzungsraum für Menschen, Unternehmen und Organisationen. Im Mittelpunkt stehen die Vielfalt und die Begegnung. Der wirtschaftliche Erfolg des Betriebes dient dem Gemeinwohl.

Viva con Agua Münster
Die Trinkwasserinitiative Viva con Agua de St.Pauli e.V. macht mit kreativen und kulturellen Aktionen auf das Thema WASH (Water, Sanitation & Hygiene) aufmerksam und sammelt Spenden, um in Zusammenarbeit mit der Welthungerhilfe Projekte in Äthiopien, Uganda, Nepal und Ruanda zu realisieren. (www.vivaconagua.org). Am Aktionsstand bieten wir verschiede Spiele (Passetrappe, Dosenwerfen) an. Du darfst bei uns Beutel besprühen oder kannst Dich von uns schminken lassen.

Mobilität

ADFC Münsterland
Infostand mit den Themen: – Lastentransport mit Lastenrad und/oder Lastenanhänger – Probefahrten sind möglich – Lasse “Dein Lastenrad für Münster" und … – “Upleezing"- aus alten Fahrradteilen neue Gebrauchsgegenstände entstehen lassen, Beispiele werden ausgestellt – Feinstaub messen mit dem Feinstaubsensor von www.luftdaten.info

EnergieAgentur.NRW
Elektromobilität – am besten mit Erneuerbaren Energien. Wir möchten über Praxiserfahrungen von Elektroautofahrern, Lademöglichkeiten für zu Hause und unterwegs sowie aktuelle Förderprogramme informieren. Am Stand der EnergieAgentur.NRW kannst Du ein Elektroauto anfassen & anschauen. Probiere aus, wie das Laden an öffentlichen Ladesäulen oder auch zu Hause an der Steckdose funktioniert. Wir zeigen und erklären das Laden mit Sonnenenergie an einem Solar-Carport.

IG Fahrradstadt Münster
Wir sind eine offene Gruppe von interessierten Bürger*innen, die dazu beitragen möchte, dass in Münster eine nachhaltige und zukunftsweisende Mobilität entsteht. Unsere Interessengemeinschaft agiert überparteilich und unabhängig. Wir setzen uns ein für einen besseren Radverkehr, für weniger Stau und weniger Lärm – und damit für mehr Lebenswert in Münster. Am Stand gibt es eine Stellwand mit Informationen zur aktuellen Situation sowie Visionen für Münster, allgemeine reichhaltige Informationen zu Mobilität im Allgemeinen und Radverkehr im Speziellen (Beachflag, Flyer…) Wir stellen unterschiedliche Lastenräder aus. Ihr dürft sie besichtigen und/oder fahren.

Stadtteilauto CarSharing Münster GmbH
Im September 1991 ursprünglich als „Verein Verkehrswende e.V.“ mit dem Ziel gegründet, ein CarSharing-Konzept für Münster ins Leben zu rufen, existiert Stadtteilauto inzwischen nun seit knapp 25 Jahren. In den vergangenen Jahren erlangte die Thematik des umweltbewussten Auto-Fahrens immer mehr Aufmerksamkeit im öffentlichen Leben, sodass Stadtteilauto sein Angebot stetig vergrößern konnte. Mittlerweile umfasst die Flotte über 200 Fahrzeuge an 45 Stationen in Münster und im gesamten Münsterland.

Ökonomie

GWÖ – Gemeinwohlökonomie
Die Gemeinwohlökonomie, ein Wirtschaftssystem, das wirtschaftlichen Erfolg anhand von Werten wie ökologischer Nachhaltigkeit, globaler Fairness und sozialer Gerechtigkeit misst, nimmt in Münster Gestalt an. Am Aktionsstand machen wir die Werte und Methoden der Gemeinwohlökonomie erlebbar.

Tauschring LoWi e. V.
Wir sind ein Verein mit 200 Mitgliedern, die ihre unterschiedlichen Fähigkeiten aus allen Bereichen des Lebens nicht gegen Geld, sondern im Tauschverfahren gegen unsere vereinsinterne Währung "Talente" zur Verfügung stellen. Welche Angebote und Nachfragen es gibt, erfährst Du bei unseren regelmäßigen Treffen und über eine Mailingliste. Außerdem tauschen wir auch (gebrauchte) Waren untereinander.

Wohnen

Bündnis für urbane Wohnformen – Buwo
Das Bündnis urbane Wohnformen Münster (BuWo) ist ein Netzwerk von Initiativen, die aktuell gemeinschaftliche Wohnprojekte in Münster umsetzen wollen. Wir sind ausschließlich bottom-up Initiativen, also selbst initiierte und selbstverwaltete Wohnprojektinitiativen. Wir sehen unser Netzwerk und die einzelnen Gruppen als Teile der weltweiten Nachhaltigkeits-Bewegung.

Elin Hanna Klumb
Performance mit Up-Cycling kombinieren.....mit Christine Böse (Künstlerin aus Albersloh), Annette Bergmann (Sustenuto Manufaktur aus Münster) und Elin Hanna Klumb (Homeliftung aus Albersloh).

Wigwam e V.
Wir sind eine Gruppe von Erwachsenen und Kindern, die in Münster gemeinschaftlich wohnen wollen. Auf die aktuellen Herausforderungen in unserer Stadt wollen wir mit unserem gemeinschaftlichen Hausprojekt Antworten geben oder an diesen mitarbeiten. Wir wollen mithelfen, unsere Stadt sozialer, ökologisch nachhaltiger und für alle bewohnbar zu machen! Auch für nachfolgende Generationen!


Bühnenprogramm

Begrüßung und Eröffnung
11.00–12.00 Uhr Musik: Mondiales (Gypsy-Swing, Musette, Balkan)
12.10–12.25 Uhr Interview: Gerhard Scherbinski-von Volkmann, cup-return Projekt
12.30–12.45 Uhr Interview: Andreas Kleyboldt – Tucano, Herausforderungen im Einzelhandel
12.50–13.10 Uhr Interview: Meike Schulzik – Einzelhandel zum Wohlfüllen, Putzmittel reduzieren, einfach gemacht!
13.15–13.30 Uhr Interview: Volker Schittny, thinkasset services
13.35–13.45 Uhr Interview: Martin Becker – IG Fahrradstadt Münster, Interaktive Demonstration zum Platzverbrauch
13.50–14.10 Uhr Interview: Thorsten Liebold, Grüner Weiler
14.15–14.30 Uhr Interview: Jenny Hauwehe, mehrgruenzeug.com
14.30–15.30 Uhr Vegane Kochshow: Initiative „Münster isst veggie“
16.00–17.00 Uhr Musik: Marcuse68 (Electric Jazz)
17.00–20.00 Uhr Schnippeldisko: Foodsharing, Slow Food Youth, Film Food Festival, GrüneBeete e.V.,   Einzelhandel zum Wohlfüllen, Natürlich unverpackt, Verein Stopfoodwaste for Peace, FairTEILBAR, B-Side

Moderation: Andrea Bergmann