Repair Café

Repair Cafés sind ehrenamtliche Treffen, bei denen die Teilnehmer alleine oder gemeinsam mit anderen ihre kaputten Dinge reparieren. An den Orten, an denen das Repair Café stattfindet, ist Werkzeug und Material für alle möglichen Reparaturen vorhanden. Zum Beispiel für Kleidung, Möbel, elektrische Geräte, Fahrräder, Spielzeug und vieles mehr. Vor Ort sind auch Reparaturexperten zugegen: Elektriker, Schneiderinnen, Rundfunk- und Fernsehtechnikerinnen…

Besucher nehmen defekte Gegenstände von zu Hause mit. Im Repair Café machen sie sich gemeinsam mit einem Fachmann oder einer Fachfrau an die Arbeit. Man kann dort immer eine Menge lernen. Wer nichts zu reparieren hat, nimmt sich eine Tasse Kaffee oder probiert den leckeren Kuchen. Oder hilft jemand anderem bei der Reparatur.

Ziel ist es, der Wegwerfmentalität in Deutschland und anderen Überfluss-Ländern etwas Sinnvolles entgegen zu setzen. Oft sind die Sachen so konzipiert, dass sie nach einer bestimmten Zeit kaputtgehen, obwohl sie eigentlich noch länger funktionieren könnten. Wir beim Repair Café schrauben auf, schauen rein, löten zusammen, stauben ab, probieren aus – und sehr oft werden die Gegenstände damit wieder in Funktion gesetzt. Das Ergebnis: Müll vermieden, Geld gespart, im besten Fall nette Leute kennen gelernt – ein gute Sache, wie wir finden.

In Münster gibt es inzwischen monatlich drei Repair Café Termine: an jedem 2. und 4. Dienstag im Monat im JIB an der Hafenstr. 34 und am dritten Samstag im Monat im SKA-Treff an der Skagerrakstr. 2.

Der Fernsehsender BOHAI hat einen Film über das Repair Café in der Skagerrakstraße gedreht, der auf der Eröffnungsveranstaltung des Tags der Nachhaltigkeit gezeigt wurde:

Kontakt:

Repair Café Münster im SKA-Treff
Skagerrakstraße 2
48149 Münster

Repair Café Münster im JIB
Hafenstraße 43
48153 Münster

www.repaircafe-muenster.de